Das Programm 2020

Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Leipziger Buchmesse vom 11.-13. März 2020 statt.

Das Rubikon ist täglich ab 19 Uhr geöffnet.
Der Eintritt zu allen Lesungen ist frei.

RUBIKON Tapetenwerk
Lützner Straße 91
04177 Leipzig

 

Mittwoch, 11. März.

20.00 Uhr

Dirk Uwe Hansen / gutleut verlag

Jan Kuhlbrodt / Verlagshaus Berlin

Saul Tschernichowski gelesen / Edition Rugerup

21.00 Uhr

Yamen Hussein / hochroth Leipzig

Slata Roschal / Reinecke & Voss

Dmitri Strozew / hochroth Berlin

Tristan Marquardt / kookbooks

22.00 Uhr

Verena Stauffer / kookbooks

Jonis Hartmann / roughbooks

Alke Stachler / edition mosaik

23.00 Uhr

Julia Dathe / ELIF VERLAG

Jan Röhnert / ELIF VERLAG

Nicola Quaß / hochroth Heidelberg

00.00 Uhr

Katharina Kohm / gutleut Verlag

Niklas L. Niskate / edition mosaik

 

Donnerstag, 12. März.

20.00 Uhr

Safiye Can / Wallstein Verlag

Simone Scharbert / edition AZUR

Lea Schneider / Verlagshaus Berlin

21.00 Uhr

Volker Sielaff / edition AZUR

Hans Thill / Verlag Das Wunderhorn

Sarah Marie Meinert / hochroth Bielefeld)

Legna Rodríguez Iglesias gelesen / hochroth Heidelberg

22.00 Uhr

Jayne-Ann Igel / gutleut verlag

Arnold Maxwill / parasitenpresse

Berit Glanz / Reinecke & Voss

23.00 Uhr

Sünje Lewejohann / parasitenpresse

Adrian Kasnitz / parasitenpresse

Steffen Brenner / hochroth Wiesenburg

00.00 Uhr

Florian Neuner / Reinecke & Voss

Pier Paolo Pasolini gelesen / Verlagshaus Berlin

 

Freitag, 13. März.

20.00 Uhr

Lyrik-Empfehlungen:

Es lesen vier Autorinnen und Autoren                                                                  der diesjährigen Lyrik-Empfehlungen.

21.00 Uhr

Hans Thill / poetenladen Verlag

Lutz Steinbrück / KLAK Verlag

Sebastian Weirauch / poetenladen Verlag

22.00 Uhr

Hamed Abboud / Edition korrespondenzen

Adam Borzič / Ketos Verlag

Christoph Szalay / Ritter Verlag

23.00 Uhr

Franziska Füchsl / edition mosaik

Andre Rudolph / parasitenpresse

Xosewist / hochroth München

00.00 Uhr

Ulf Großmann / ELIF VERLAG

Caca Savic / Verlagshaus Berlin

 

Mit freundlicher Unterstützung von: