© 2012 hochroth

edition offenes feld

zur „edition offenes feld“:

Wir bedienen keine Nischen, wir schaffen offene Räume. Die edition offenes feld (eof), herausgegeben von Jürgen Brôcan in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern von Offenes Feld e.V., verfolgt nur ein programmatisches Ziel: die Vielfalt der Gattungen und Stile. Deshalb stehen arrivierte Autoren und Autorinnen aus verschiedenen Ländern neben Entdeckungen, Lyrik und Kurzprosa neben Roman und Essay. Die Lyrik in der eof ist mal ganz einfach, mal komplex, aber immer tellurisch und notwendig. Hier wird nicht mit Wörtern gespielt. Dank flexibler Auflagenhöhe lassen sich v.a. Titel anbieten, die nicht auf Breitenwirkung zielen müssen. Sämtliche Bände erscheinen in unterschiedlichen Formaten als Hardcover mit Schutzumschlag.

Homepage: http://www.offenesfeld.de/